Musikkapelle Rimpar strebt Partnerschaft mit Zabreh an.

Auch der Sumperker Bürgermeister Zdenek Broz (Dritter von links) begrüßte die Rimparer Delegation: (von links) Johanna Peter, Amelie Weidner, Jochen Lorenscheit die letzte Landrätin des ehemaligen eigenständigen Landkreises Sumperk, Anna Podhrazska, Marco Fleischmann, Kurt Mintzel und die Bürgermeisterin von Zabreh Vlasta Srsnova. FOTO KURT MINTZELDa staunte eine fünfköpfige Abordnung der Musikkapelle Rimpar nicht schlecht, als  man der Musikkapelle Zabreh (Altlandkreis Sumperk, heute Landkreis Olomouk/Olmütz) anlässlich des Festivals „Musik ohne Grenzen“ einen Besuch abstattete.

Zabreh ist eine 2000-Seelen-Gemeinde, besitzt aber eine mit rund 50 Musikern starke, hervorragende Kapelle. Noch erstaunlicher war das Festival: 400 Musiker aus sechs Nationen – Slowakei, Ungarn, Deutschland, Litauen, Tschechien und Polen – waren hier zusammen gekommen. Der jüngste Teilnehmer war gerade einmal vier Jahre, der älteste 85 Jahre alt. Drei prominente Politiker, unter ihnen der frühere Landrat Ing. Adolf Jilek von Sumperk (Mährisch-Schönberg) und heutiger Senator im tschechischen Abgeordnetenhaus, unterstützten die Verantwortlichen.

Ziel des Festivals ist die Völkerverständigung, erläuterten Bürgermeisterin Vlasta Srsnova sowie der Bürgermeister von Sumperk Zdenek Broz, anlässlich eines prächtigen Festumzuges. Betreut wurde die Rimparer Delegation von einem der Vorstände und Musiker, Standa Jilek.

Wie die Musikkapelle Rimpar spielt auch das Orchester aus Zabreh in der Oberstufe. Sie zählt in der Kategorie Jugendorchester zu den besten in Tschechien. 2007 errang es im internationalen Wettbewerb der Blasorchester in Prag Silber, 2009 in der Gesamtbewertung den fünften Platz. Dirigent Lubomir Veprek hat hier eine „schlagkräftige Truppe“ aufgebaut. Und mit dieser Kapelle möchten die Rimparer eine Partnerschaft eingehen. In einem Begleitschreiben äußerte Bürgermeister Burkard Losert die Überzeugung, „dass eine Kooperation der beiden Kapellen dem europäischen Gedanken entspricht und eine Partnerschaft von ihm und der Marktgemeinde wohlwollend begleitet würde“. Seitens der Rimparer ist ein Besuch der gesamten Kapelle in den Pfingstferien 2010 geplant.

Joomla SEF URLs by Artio

Musikkapelle Rimpar auf Facebook

Termine:

Musikkapelle

28Jun
28.06.2024 18:00 - 23:00
Kobelfest

Spätlese

6Jul
06.07.2024 19:00 - 23:00
Kirchplatzfest Güntersleben

Fortissimo

Keine Veranstaltungen gefunden

Bläserband

Keine Veranstaltungen gefunden

Ouwä lings

Verein

Keine Veranstaltungen gefunden

Bläserjugend

Keine Veranstaltungen gefunden