Termingerecht wären die Vorstandswahlen bereits im Jahr 2016 fällig gewesen, doch unter Beibehaltung der gewohnten Aufgabenverteilung hätten sich schwerlich geeignete Kandidaten für die Vereinsleitung gefunden. Die Musikkapelle Rimpar, gegründet 1975 mit einer Gruppe von ca. 25 Musikern, hat sich in den vergangenen 40 Jahren zu einem Verein mit ca. 150 aktiven Musikern entwickelt, die in sechs unterschiedlichen Orchestern spielen: Große Kapelle, Spätlese, Jugendkapelle Fortissimo, Bläserbänd, Fränkischgruppe Ouwä lings und einem Bläserensemble.

Beim diesjährigen Neujahrskonzert der Musikkapelle Rimpar überraschte die Orchestergruppe Spätlese unter Leitung von Armin Bestelmeyer die Zuhörer in der ausverkauften Halle nicht nur durch eine erneute deutliche Leistungssteigerung. Zu den Klängen von Musical „Cabaret“ begrüßten Lothar Hausstein und Werner Bauer in zeitgenössischen Kostümen mit einem gesungenen „Welcome“ die erstaunten Gäste, bevor sie ihre Instrumente übernahmen. Über zwei volle Stunden begeisterten dann ca.130 aktive Musiker aller Altersstufen das Publikum mit ausgewählten Melodien aus Oper, Operette und Musical. Im Vorprogramm zeigte der Nachwuchs, die Bläserband unter Armin Bestelmeyer und die Jugendkapelle Fortissimo unter Leitung von Julius Geiger, ihr Können. Bestelmeyer bedauerte bei der Vorstellung der Jüngsten, dass sechs seiner Leistungsträger nach dem Konzert in die Jugendkapelle aufsteigen und ihm künftig fehlen werden. Es ist nötig, dass Neue nachwachsen! Die Spieler der Jugendkapelle präsentierten sich selbstbewusst und musikalisch sicher - bei ihren Soli standen die Register jeweils auf! Die von Geiger ausgewählten Stücke waren für eine Jugendkapelle anspruchsvoll, wurden aber souverän gemeistert.

Nach zwei Jahren verabschiedete sich die neugegründete „Spätlese“, eine Erwachsenen-Bläserklasse der Musikkapelle Rimpar aus dem Status Bläserklasse mit einem Kaffeekonzert unter Leitung ihres Dirigenten Armin Bestelmeyer. Alle 48 Musiker wollen erfreulicherweise weiter gemeinsam proben, Einzelunterricht zur Leistungssteigerung nehmen, Auftritte gestalten, zu Hause intensiv üben und ihre Gemeinschaft ab und zu in geselliger Runde vertiefen.

Das Bezirksjugendblasorchester Unterfranken war in der Turnhalle Neue Siedlung in Rimpar zu Gast. Die 58 jungen, talentierten und engagierten Musikerinnen und Musiker boten unter der Leitung ihrer Dirigenten Andreas Degand und Kuno Holzheimer ein erstklassiges Konzert.

Das Anmeldeformular hatte zwischenzeitlich technische Probleme. Falls du dich bereits über dieses Formular angemeldet hattest und keine Bestätigungsmail erhalten hast, trage dich bitte erneut ein!

Du möchtest die Zukunft der Musikkapelle Rimpar aktiv mitgestalten? Dann nimm am Infosamstag teil!

Auch wenn du nicht teilnehmen kannst, teile uns mit, dass du Interesse hast:

 

Termin:*
Vorname:*
Nachname:*
E-Mail:*
Telefon:*
-
Ich bin kein Roboter

 

Wenn nach Absenden des Formulars keine Bestätigungsseite erscheint, sende bitte eine Mail direkt an mkr2020@musikkapelle-rimpar.de. Danke.

Joomla SEF URLs by Artio

Musikkapelle Rimpar auf Facebook

Termine:

Musikkapelle

6Okt
06.10.2019 10:00 - 11:30
Erntedankgottesdienst, Kirche Rimpar
13Okt
13.10.2019 17:00 - 18:00
Konzert im Herbst (nur Ensembles)
1Nov
01.11.2019 14:00 - 15:00
Allerheiligenfeier

Spätlese

5Okt

Fortissimo

Keine Veranstaltungen gefunden

Bläserband

Keine Veranstaltungen gefunden

Ouwä lings

Keine Veranstaltungen gefunden

Verein

5Okt
05.10.2019 18:00 - 23:55
Federweißenabend MKR
14Dez
14.12.2019 19:00 - 23:55
Weihnachtsfeier der Aktiven

Bläserjugend

Keine Veranstaltungen gefunden