Querflöten:

Erika Dammann, Martina Gräsl, Andrea Nisalke, Gabriele Popp, Felizitas Rind, Renate Schwab, Carola Stauch

 

Oboen:

Martina Guttenbach, Ulrike Keller

 

Klarinetten:

Katrin Freudenberger, Christine Fröhlich, Carola Köhne, Christine Krainer, Doris Küth, Hildegard Popp, Brita Schwender, Anke Wenke, Ursula Wölfel

 

Trompeten / Flügelhörner:

Helmut Bergup, Gudrun Ferber, Peter Geubig, Grit Günther, Peter Guttenbach, Renate Lorenscheit, Christian Melzer, Helga Schömig, Ingrid Volk

 

Saxophone:

Silvia Anken, Ulrike Börtlein-Bergup, Alexandra Czegley, Helga Dorsch, Ludwig Fromm, Minika Geier, Gudrun Greubel, Inge Hausstein, Jens Hennings, Carola Herbert, Renate Kempf, Andreas Kerstan, Teresa Masurek, Manuela Melzer, Sandra Weisser, Paula Zürrlein

 

Waldhorn:

Werner Bauer

 

Posaunen:

Ewald Bender, Heike Schäfer, Veronika Zimmermann

 

Tenorhörner:

Dorotheé Collier, Peter Markert, Hanne Mintzel, Monika Wolf-Peter

 

Tuben:

Wolfgang Greubel, Lothar Hausstein, Andreas Schmitt

Neu gegründetes Blasorchester „Spätlese“ aus Rimpar vereint Menschen von 16 bis 72

Nie im Leben! Geht doch gar nicht! Glaub' ich nicht! 46 musikalische Newcomer, von Tuten und Blasen bislang wenig Ahnung, treten nach gerade mal vier Proben zum Konzert an? Und kriegen auch noch Beifall? Wo gibt's denn so was?

Als im Juli des letzten Jahres die Musikkapelle Rimpar die Werbung für eine Erwachsenen- Bläserklasse „Spätlese“ startete, rechnete niemand mit diesem durchschlagenden Erfolg. Inzwischen proben seit Anfang Dezember 46 hochmotivierte Musiker jeden Donnerstagabend eine Stunde gemeinsam im großen Saal des Bischof-Schmitt-Hauses. Gewiss, die Organisation der Werbeaktion durch das Team Jochen Lorenscheit, Armin Scheller und Johanna Peter war perfekt: Nicht nur innerhalb des Vereins und des Ortes, sondern auch überörtlich über Mainpost und große Werbebanner an den Ortsausgängen wurde die Bevölkerung auf das neue Projekt aufmerksam gemacht. Schon bei den beiden Informationsveranstaltungen kamen fast hundert Interessenten, von denen sich jetzt knapp die Hälfte fest entschlossen hat, ein Blasinstrument neu zu erlernen oder früher Gelerntes zu aktivieren. Offensichtlich hat der Musikverein mit seiner Aktion eine vorhandene Marktlücke entdeckt, denn viele Erwachsene hatten in der Jugend entweder keine Zeit oder nicht das notwendige Geld, um ihren Wunsch zu verwirklichen ein Instrument zu spielen.

Mit Carina Metz, Diplommusikerin für Trompete und staatlich geprüfte Dirigentin für Laienblasorchester, wurde eine qualifizierte Leiterin der „Spätlese“ gewonnen.

„Spätlese“ – Unsere Bläserklasse für Erwachsene

Die Bläserklasse für Erwachsene orientiert sich am Konzept der Yamaha Bläserklasse einem der erfolgreichsten Konzepte zum Gruppenmusizieren. Dafür sprechen bereits über 2.000 Bläserklassen in 1.000 Vereinen und Schulen alleine in Deutschland. {simplepopup link="DeadPixel"} {/simplepopup}

Du lernst, von Grund auf unter fachkundiger Anleitung ein Blasinstrument zu spielen. Dabei benötigst Du keinerlei Vorkenntnisse. Das Besondere daran: Wir lernen von Anfang an in der Gruppe zu musizieren. Das gemeinschaftliche Musizieren gepaart mit der musikalischen Bandbreite von Klassik, Pop, Swing bis hin zum Jazz verspricht einen enorm hohen Spaßfaktor.

{simplepopup name="DeadPixel" popup="false"} {/simplepopup}


Der „Unterricht“

Du triffst Dich einmal pro Woche mit der „Spätlese“ zum Musizieren. Zusätzlich erhältst Du einmal pro Woche Einzelunterricht von Deinem qualifizierten Instrumentallehrer.

Geeignete Übeliteratur und das systematische Bläserklassenkonzept machen den Einstieg einfach ohne zu überfordern und Du wirst schon nach kurzer Zeit ganze Stücke spielen können. Das motiviert!

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, spielt Ihr in der Gruppe Musikstücke, die Euch gefallen und die Ihr zusammen mit Eurem Bläserklassenleiter aussucht.


Die Instrumente der Bläserklasse

Ob Blechblasinstrumente wie Trompete, Horn, Euphonium, Tenorhorn, Posaune und Tuba oder Holzblasinstrumente wie Oboe, Flöte, Klarinette, Saxophon und Fagott– jedes Register spielt in der Bläserklasse eine wichtige Rolle. Die Wahl des Instrumentes bleibt aber ganz Dir überlassen.

Dein Wunschinstrument ist hier nicht aufgeführt? Dann sprich uns bitte direkt an.

Du besitzt kein eigenes Instrument? Du möchtest Dir (noch) kein eigenes Instrument anschaffen? Kein Problem! (Miet-)Instrumente können zu günstigen Konditionen über die Musikkapelle vermittelt werden.


Gibt es Voraussetzungen?

Wenn Du noch nie ein Instrument in Händen gehalten und/oder keine Noten lesen kannst – KEIN PROBLEM, das wirst Du hier schnell erlernen. Auch Anfänger mit Vorkenntnissen oder Wieder-Einsteiger sind willkommen. Es gibt keinerlei Voraussetzungen oder eine Altersbegrenzung. Mit dem Erlernen eines Blasinstrumentes stärkst Du nicht nur Deine Atmung, sondern förderst ganz allgemein Dein Wohlempfinden: Musik hält jung!


Der weitere Ablauf

An unseren {simplepopup link="InfoAbende"}beiden Infoabenden{/simplepopup} erläutern wir Dir nochmal alle wichtigen Punkte wie z.B. das Bläserklassen-Konzept, Termine, Kosten und den weiteren Ablauf bis zum Start der Bläserklasse.

Das Wichtigste an diesem Termin ist aber, dass Dir unsere Fachlehrer alle Instrumente vorstellen und Du diese unter fachlicher Anleitung ausprobieren kannst. Danach wählst Du Dein Wunschinstrument aus und wirst dabei von den Instrumentallehrern beraten.

Geplant ist der Start der „Spätlese“ im November 2014.

{simplepopup name="InfoAbende" popup="false"}Freitag, 26. September 2014, 20:00
Donnerstag, 02. Oktober 2014, 20:00

Alten Knabenschule
Hofstraße 3
97222 Rimpar{/simplepopup}


Noch Fragen?

Für weitere Informationen stehen wir Dir gerne auch vorab schon im persönlichen Gespräch zur Verfügung. Wende Dich dazu bitte bei musikalischen Fragen an unseren {simplepopup link="KontaktMusik"}Dirigent Klaus Englert{/simplepopup}. Zu Fragen rund um das Thema Organisation steht Dir {simplepopup link="KontaktOrga"}Armin Scheller{/simplepopup} gerne zur Verfügung.

{simplepopup name="KontaktMusik" popup="false"}Diplom Musiker Klaus Englert
Frankenstraße 18, 97228 Rottendorf
Telefon: 0151 / 12129416
spaetlese [at] musikkapelle-rimpar.de{/simplepopup}

{simplepopup name="KontaktOrga" popup="false"}Armin Scheller
Am Löber 4, 97230 Estenfeld
Telefon: 0173 / 6996949
spaetlese [at] musikkapelle-rimpar.de{/simplepopup}


Downloads

Hier finden sie alle relevanten Downloads zur Spätlese

{jd_file file==2}

Seite 2 von 2
Joomla SEF URLs by Artio

Musikkapelle Rimpar auf Facebook

Termine:

Musikkapelle

13Dez
13.12.2020 17:00 - 19:00
Turmblasen
26Dez
26.12.2020 10:00 - 12:00
Weihnachts GD

Spätlese

Keine Veranstaltungen gefunden

Fortissimo

Keine Veranstaltungen gefunden

Bläserband

Keine Veranstaltungen gefunden

Ouwä lings

Keine Veranstaltungen gefunden

Verein

4Okt
04.10.2020 10:00 - 11:00
Erntedank GD
11Okt
11.10.2020 17:00 - 18:30
Konzert im Herbst
1Nov
01.11.2020 14:00 - 15:30
Allerheiligen FHG

Bläserjugend

Keine Veranstaltungen gefunden